Mit einer klaren 0:6-Niederlage musste unsere erste Mannschaft ihre Heimreise von Kufstein antreten. Man startete denkbar schlecht in die Partie, schon nach 10 Minuten lag man mit 0:2 zurück. Fünf Minuten später fand man die Chance auf den Anschlusstreffer vor, jedoch klärte ein Gegner noch auf der Linie, quasi im Gegenzug zog unser Golie Julian die Notbremse und er wurde mit rot vom Platz gestellt. Der daraus folgende Elfmeter wurde vom Heimteam zum 0:3 verwertet. Im weiteren Spielverlauf spielten wir auf Konter, doch meist ungefährlich. In Minute 32 fiel der vierte Gegentreffer und so ging es auch in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt sah es ähnlich aus, die Kufsteiner hatten das Spiel aufgrund der Überzahl fest im Griff und erzielten per Elfmeter kurz nach Wiederanpfiff das 0:5. Eine Viertelstunde vor Schluss markierten die Tiroler den 0:6 Endstand.

Unter diesen Umständen und dem sehr unglücklichen Spielverlauf war an diesem Tag einfach nicht mehr möglich. Am Samstag kommt der SV Wals-Grünau nach Alberschwende, bei dem im Herbst der erste RLW-Sieg gelungen ist!

 

Die Fohlen setzten ihre Siegesserie fort. Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim Tabellenführer Röthis holen sie den vierten Sieg im vierten Spiel. Die Tore: Jonas Hopfner, Eigentor

Zwei Unentschieden holte die 1c-Mannschaft in der vergangenen Woche. Am Mittwoch ein 0:0 in Gaissau und am Samstag ein 2:2 mit einer dramatischen Schlussphase (nach 90 Minuten stand es noch 1:1, zwei Tore in der Nachspielzeit) im Wälderderby gegen FC Au. Die Tore: Elias Eberle, Oskar Weigel

Die Damen mussten ebenfalls eine hohe Niederlage einstecken. Beim Tabellenführer FFC Vorderland 1b fing man sich gleich sieben Gegentore ein. Endstand 1:7. Das Tor: Irina Schwendinger