Das Derby am Freitag gegen den FC Bizau ähnelte mehr einer Wasserschlacht als einem Fußballspiel. Sie endete äußerst unglücklich für unsere Elf, die Gäste erzielten den 2:2 Endstand erst in Minute 93.

Noch ohne Regen und mit jeder Menge Motivation starteten beide Mannschaft in die erste Halbzeit. Dabei war es unser Team, das die besten Chancen vorfand. Jedoch scheiterte Christoph Sohm und Nico Kohler am glänzenden Schlussmann der Bizauer und es ging mit einem torlosen Unentschieden und bei mittlerweile strömendem Regen in die Kabinen. Kurz nach dem Wiederanpfiff köpfte Christoph Sohm zum 1:0 ein. Aber der Vorsprung hielt nicht lange, fünf Minuten später fand ein Bizauer-Abschluss mittels Innenstange den Weg ins Tor. Der Regen wurde stärker und die Wasserlachen auf dem Rasen häuften sich. Viele Ballverluste und “Ausrutscher” waren die Folge. Das hielt unsere Jungs nicht auf, weiter auf den Führungstreffer zu drücken. In Minute 60 war es dann soweit, Danijel Gasovic zieht an der Strafraumgrenze ab und erzielte das 2:1. Weitere gute Chancen wurden leider nicht zum erlösenden 3:1 genutzt und so kam es wie es kommen musste. Die Gäste jubelten eine Minute vor Abpfiff über das 2:2. Am Ende eine unglückliches Unentschieden an einem Tag, an dem mehr möglich gewesen wäre.

Jetzt heißt es den Fokus auf den anstehenden VFV-Cup zu legen. Bereits am Dienstag wartet der VfB Bezau zur zweiten Runde des heurigen Cups auf unsere Elf! Anpiff auf dem Kunstrasen in Bezau ist um 19:00 Uhr.

 

Das 1b-Team verlor am Freitag gegen ein stark aufspielendes 1b vom VfB Hohenems. Das Tor erzielte Philipp Schönberger.

Ebenfalls keine Punkte gab es für unsere 1c-Mannschaft. Trotz 2:0-Führung verlor die Bucher-Elf am Ende mit 2:3 gegen FC Lustenau 1c.

Die Damen hatten spielfrei.