Am Wochenende gab es nicht viel zu feiern bei der ersten Mannschaft. Mit der höchsten Niederlage der Saison mussten sie die Heimreise vom FC Kitzbühel antreten. Endstand: 0:8.

Die bittere Klatsche muss man so schnell wie möglich wieder vergessen und den Fokus nach vorne richten. Darum nur kurz zur Torfolge: Schon nach neun Minuten war man mit 0:2 im Rückstand. In Minute 24 folgte das 0:3. Der nächste Doppelschlag folgte in der 32. bzw. 33 Minute mit den Treffern vier und fünf. Halbzeitstand: 0:5. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff stand es 0:6. Die letzten beiden Gegentreffer fielen bis zur 80. Minute.

Wie bereits erwähnt, Mund abwischen und nach vorne schauen. Es warten noch vier Runden zu spielen!

 

Das 1b-Team hält währenddessen die Serie aufrecht. Mit einem knappen 1:0-Sieg holt man auswärts in Götzis die nächsten drei Punkte. Damit sichern sie den vierten Tabellenrang, schließen auf vier Punkte auf den Dritten auf und vergrößern den Abstand auf Platz 5. Torschütze in Götzis: Paul Sohm.

Unser 1c musste sich dem FC Hittisau 1b mit 1:4 geschlagen geben. Der Torschütze kurz vor Schluss war Michel Thurner.

Die Damen feiern wieder einen vollen Erfolg. Trotz Rückstand drehen sie das Spiel in Nenzing noch um und gewinnen mit 5:2. Die Tore: 4x Noreen Bereuter, Isabel Berlinger