Mit einem 3:0 Heimsieg über SW Bregenz startete unsere erste Mannschaft perfekt ins neue Heimspiel-Jahr.

Und das obwohl es anfangs nicht nach einem Zu-Null-Spiel aussah. Die Bregenzer nahmen früh das Zepter in die Hand und fanden auch einige Chancen vor, jedoch blieb unsere Abwehr um den Sechzehner stabil und hielt dem Druck stand. Je länger die erste Hälfte dauerte, desto mehr sah man unsere Elf vor dem gegnerischen Tor. Doch auch hier wollte der Ball, trotz teils 100%-igen Chancen, nicht über die Linie und so ging es mit einem 0:0 in die Pause. Mit mehr Effizienz wäre eine Führung zur Halbzeit mehr als drinnen gewesen. 

Doch das störte unsere Elf nicht weiter. Kurz nach Wiederanpfiff hatte man zwar vor dem eigenen Tor noch einmal Glück, aber nur wenige Minuten später gelang Esref Demircan das 1:0. Unsere Mannschaft nahm Fahrt auf und zeigte sich von der besten Seite. In Minute 59 vollendete Nico Kohler nach wunderbarer  Berchtold-Vorarbeit zum 2:0. Jetzt hieß es hinten sauber stehen und vorne mit einem dritten Treffer den Deckel drauf zu machen. Das gelang auch: Christoph Sohm verlängerte per Kopf und Esref Demircan musste den Ball nur noch über die Linie drücken – 3:0 Endstand.

Eine stabile Abwehrleistung kombiniert mit einer gut aufgelegten Offensive brachte an diesem Tag den doch klaren Sieg über SW Bregenz.

Nächsten Samstag lädt der FC Bizau zum Wälderderby ins Bergstadion ein.

FCA – SW Bregenz 3:0 (2x Esref Demircan, Nico Kohler)

 

Unsere 1b-Mannschaft musste eine Last-Minute-Niederlage hinnehmen.

SCR Altach 1b – FCA 1b 1:0

 

Ebenfalls eine Auftaktniederlage gab es für unser 1c.

SK Meiningen – SPG Buch 1c 2:0

 

Die Damen durften einen Heimsieg über den Tabellenführer feiern.

FCA Damen – FFC Vorderland 1c 2:0 (Irina Schwendinger, Noreen Bereuter)