Am vergangenen Wochenende waren wieder alle, unsere vier Kampfmannschaften, im Einsatz.

Unser Eins musste sich bei kaltem Wetter im Bergstadion in Bizau mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Trotz zahlreichen Gelegenheiten konnten beide Mannschaften keinen zweiten Treffer erzielen und es blieb beim gerechten Unentschieden. Das Tor für den FCA erzielte Nicolas Kohler. Das Remis hilft beiden Mannschaften mit Blick auf die Tabelle wenig: Bizau ist wohl aus dem Rennen, Alberschwende fehlen bei einem Spiel weniger fünf Punkte auf die Top-6. (Eliteliga). Die Top-5 der Liga haben einen Sicherheitspuffer gegenüber den Verfolgern aufgebaut. Um Platz sechs scheint sich ein Dreikampf zu entwickeln.

Nichts zu holen gab es im Heimspiel unserer 1b-Mannschaft. Gegen den VFB Hohenems 1b setzte es eine 0:3 (0:2) Niederlage. Durch zwei frühe Tore in den ersten zehn Minuten konnten die Gäste bereits früh eine Vorentscheidung herbeiführen. Kopf hoch Jungs!

Erfolgreicher lief es für unsere Damen: Zwei lupenreine Hattricks von Noreen Bereuter gab es am Sonntag zu bestaunen. Beim 9:2-Kantersieg unserer Damenmannschaft gegen die SPG Leiblachtal traf unsere Stürmerin ganze sieben Mal. Sowohl die ersten drei Tore in HZ Eins, als auch die zweiten drei Tore in HZ Zwei waren lupenreine Hattricks. Dazu kommt noch ein Treffer kurz vor der Pause zum 5:1. Gratulation zu dieser großartigen Leistung. Die anderen Treffer erzielten Betül Topduman und Irina Zaworka.

 

Auch unser 1c konnte vor heimischem Publikum die ersten Punkte der Rückrunde einfahren. Dank großartiger Fan-Unterstützung und einer tollen ersten Halbzeit gewinnt die SPG Buch Alberschwende gegen den FC Lustenau 1c klar mit 4:1 (3:1). Trotz mangelnder Chancenauswertung zeigte man von Beginn an, wer die drei Punkte wollte. Klasse Leistung Männer.
Tore: Gabriel Gstettner, Oliver Schwendinger (2), Michel Thurner