Unsere Teams haben am Wochenende die letzte Runde im Herbst bestritten. Teils erfolgreich, teils weniger.

In der Vorarlbergliga-Partie gegen den FC Wolfurt stand es früh 0:2. Zwei Freistöße aus dem rechten Halbfeld fanden am Ende der Aktion den Weg ins Tor und brachten den Gästen die komfortable Zwei-Tore-Führung ein. Es drohte schlimmes. Doch Goran reagierte auf die Unordnung und wechselte schon in Minute 35 mit Nico Kohler einen Offensiven ein. Auch die Halbzeitansprache hat gefruchtet, nur drei Minuten nach Wiederanpfiff nutzte Nico einen Abstauber zum Anschlusstreffer. Jetzt hatte man das Gefühl, das der Ausgleich nur noch wenige Augenblicke dauern kann. Aber es wollte nicht gelingen. Am Ende war es ein offener Schlagabtausch, mit dem besseren Ausgang für den Tabellenführer und zugleich Herbstmeister FC Wolfurt.

Dank eines kleinen Erfolgslauf konnten wir auf die Aufstiegsplätze aufschließen. Wir überwintern nach 18 Runden mit 27 Punkten auf Platz 9 – nur ein Punkt hinter Platz 6.

Die nächsten Termine:

  • Beginn Hallenmasters Wolfurt (allgemein): 14.12.2018
  • Meisterschaftsauftakt im Frühling: 23.03.2019

 

Das 1b-Team muss sich abermals mit einem Punkt (1:1) gegen FC Dornbirn 1b begnügen. Das Tor: Andi Willam.
Tabellenplatz: 12 von 14.

Erfolgreicher war der SV Buch: Sie gewinnen ihre Partie gegen FC Hörbranz 1b mit 4:1. Tore: 2x Fabio Tockner, 2x Elias Eberle. Tabellenplatz: 6 von 13.

Ebenfalls drei Punkte gab es für die Damen. 6:0 lautet der Endstand gegen FC Nenzing. Die Tore: 2x Lara Baldauf, Noreen Bereuter, Irina Schwendinger, Elisabeth Sohm und Anna Lena Hintner. Tabellenplatz: 2 von 5.