Am vergangenen Samstag durfte sich unsere Elf über einen 2:0-Auftaktsieg gegen den Aufsteiger aus Göfis freuen.

In der Anfangsphase kamen die beiden Teams nur langsam ins Rollen. Viele Fehlpässe und Eigenfehler prägten die Partie. Erstmals gefährlich wurde der FCA in Person von Jan Gmeiner (26. Minute), der sich im Kopfballduell durchsetzen konnte und den Kasten nur knapp verfehlte. Es ging mit dem 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Wiederanpfiff drückten Neuzugang Luki Schatzmann & Co. auf den erlösenden Führungstreffer. Nur der Abschluss vor dem Tor ließ noch zu wünschen übrig. So warteten die Fans bis in die 73. Minute, ehe Julian Maldoner perfekt von Christoph Sohm bedient wurde und zum 1:0 einnicken konnte. Die Gäste aus Göfis fanden keine Mittel mehr, um den Ausgleich noch zu schaffen. Mit dem Schlusspfiff netzte dann Julian Maldoner per Foulelfmeter zum Doppelpack und zum 2:0-Endstand.

Einziger Wehrmutstropfen ist Esref Demircan, der sich kurz vor der Pause den Daumen auskegelte und operiert werden musste. “Eschi” wird einige Wochen einen Gips tragen müssen. Wie schnell er wieder auf dem Platz zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten.

Nichtsdestotrotz konnte unser Team den gewünschten Auftakt für sich entscheiden. Am nächsten Samstag darf in Ludesch nachgelegt werden. Anpfiff: 18:00 Uhr.