Im letzten Saisonspiel 2018/19 setzte es für die erste Elf eine bittere 1:2-Niederlage gegen SC Röthis.

In Halbzeit eins hatten beide Teams einige Chancen auf den ersten Treffer des Tages, dennoch ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff traf Stefan Betsch per Drop-Kick traumhaft in den Winkel. Nur Augenblicke später tauchte Nico Kohler alleine vor dem Goalie auf, doch die Stange rettete für die Gäste. Es wäre das 2:0 gewesen. So blieb es bei der knappen Führung und die Röthner wurden stärker. In Minute 60 führte ein Handspiel im Strafraum zum Elfmeter und zum 1:1. Nochmals fünf Minuten später konnte Julian Hinteregger einen Freistoß nicht ausreichend entschärfen, den Abpraller nutzte ein Gegner eiskalt zum 1:2 aus. Unsere Mannschaft “haute” am Ende alles nach vorne, doch der Treffer wollte nicht mehr gelingen.

Wir beenden die Saison auf dem doch enttäuschenden 13. Tabellenrang, allerdings fehlen nur vier Punkte auf Platz 8. Ein knappes Saisonfinish, das leider nicht zu unserem Gunsten ausgegangen ist.

Anfang Juli wird die 1. Mannschaft die Vorbereitung inklusive Wäldercup wieder aufnehmen (Termine folgen). Am 27. Juli 2019 starten wir mit neuem Elan und voller Motivation in die Voarlbergligasaison 2019/20!

Der Kader bleibt nahe zu gleich: Neben den bereits bekannten Abgängen Danijel Gasovic und Peter Muxel wird auch Urgestein Gebi Gmeiner zur nächsten Saison nicht mehr dem Kader der ersten Mannschaft angehören. Neu dazu stoßen wird hingegen Lukas Schatzmann vom FC BW Feldkirch.

 

Mit einem 4:1-Heimsieg verabschiedete sich unser 1b-Coach Rene Metzler von seinem Amt. Er wird eine fußballerische Pause einlegen. Tabellarisch steht man nach dem Aufstieg im letzten Jahr auf Platz 12 der zweiten Landesklasse.
FCA 1b – SC Röthis 1b 4:1 (2x Fabio Tockner, Jonas Hopfner und Pius Ruff)

Die 1c-Mannschaft musste zum Abschluss noch eine Heimniederlage hinnehmen. Sie beenden die Saison auf Platz 7 mit 32 Punkten.
SPG SV Buch 1c – SC Hatlerdorf 1b 2:4 (Mathias Wohlgenannt, Gabriel Gstettner)

Seit vergangenem Wochenende standen unsere Damen als Vorarlbergliga-Meister fest. Diesen Titel bestätigten sie im letzten Spiel gegen den Zweitplatzierten mit einem klaren Heimsieg. Außerdem stellen sie mit Noreen Bereuter die Torschützenkönigin mit unglaublichen 45 Saisontoren. Gratulation!
FCA Damen – FFC Vorderland 1c 6:1 (4x Noreen Bereuter, 2x Lara Baldauf)

 

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Helfern, Funktionären, Trainern, Spielern und natürlich Fans. Die große, jahrelange Unterstützung schätzen wir sehr!
In alter Frische sehen wir uns nach der Sommerpause wieder. #wirsindderfca