Spielbericht zwischen dem Blum FC Höchst U14 B und dem FC Sohm Alberschwende U14

Hier ist eine Zusammenfassung des Spiels:

Bereits in der ersten Minute des Spiels erzielte Alexander Nardin das frühe 0:1 für sein Team, gefolgt von einer Doppelchance in der dritten Minute, an der sowohl Alexander Nardin als auch Raffael Binder beteiligt waren. In der 11. Minute gelang es Laurin Hopfner mit einem kräftigen Schuss, das 0:2 zu erzielen. Nur drei Minuten später gab Raffael Binder einen Pass an Alexander Nardin, der das 0:3 erzielte.

Leider hatte Laurenz Dür an diesem Tag kein Glück und schoss den Ball mehrmals neben das Tor.

In der 37. Minute gelang Emilian Tockner ein weiteres Tor, was den Halbzeitstand auf 0:4 erhöhte.

Die zweite Hälfte begann erneut mit viel Tempo, und Raffael Binder netzte in der 43. Minute zum 0:5 ein.

Trotz hohem Ballbesitz und einigen Torchancen, gelang es Raffael Binder erst in der 70. Minute das 0:6 zu erzielen.

Trotz der hohen Überlegenheit unserer Mannschaft zögerte der Schiedsrichter, Gilly Marcel, nach 80 Minuten abzupfeifen. Oskar Geser nutzte diese Gelegenheit in der 81. Minute und erhöhte auf 0:7, was schließlich auch der Endstand des Spiels war.

Jungs wir sind stolz auf Euch, macht weiter so!