Kein schöner, aber wichtiger Sieg holte unsere 1. Mannschaft am Samstag gegen den FC Nenzing. Nach 0:1-Rückstand drehte man das Spiel in der zweiten Halbzeit noch auf 2:1.

Viel lief im ersten Durchlauf nicht zusammen, viele Eigenfehler prägten die Partie. Die Nenzinger durften dann zuerst jubeln. Ein Fehlpass im Mittelfeld führte zum Gegenangriff und die Gäste vollendeten zum 0:1. In der Halbzeit reagierte unser Trainer, wechselte ein erstes Mal aus und es lief dann auch ein wenig besser. Christoph Sohm verschoss zwar noch einen Elfmeter, wenig später richtete es aber Stefan Betsch mit einem Traumfreistoß ins Kreuzeck. Nur zwei Minuten später köpfte Sebastian Ilmer den Torwart an. Beim Klärungsversuch des Goalies ging der Ball doch noch über die Linie und das Spiel war gedreht.

Mit einem Arbeitssieg verdiente man sich wichtige drei Punkte, um den Anschluss an die Top 6 zu halten.
FCA – FC Nenzing 2:1 (Stefan Betsch, Sebastian Ilmer)

 

Unser 1b-Team beendete die Negativserie und holte ebenfalls wichtige Punkte im Tabellenkeller. Danach wurde der Sieg bei Dimi in Tschagguns mit köstlichem, griechischen Essen gefeiert (Foto).
FC Bludenz – FCA 1b 0:5 (2x Philipp Schönberger, 2x Maximilian Fetz, Paul Sohm)

 

Einzig das 1c musste im Wälderderby gegen den FC Au 1b eine Niederlage einstecken.
FC Au 1b – SPG SV Buch 1c 3:0