Kommende Events
Kalender
<<  Juli 2015  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223
2728293031  
Facebook

Besucherzähler
Seiten gestern: 2557
Seiten Juli: 15630
Seiten Juni: 60600
Seiten total: 3651472
Start

PostHeaderIcon Neue Saison – Neuer Kader!

In allen drei Kampfmannschaften gibt es Veränderungen im Kader. Während in der ersten Mannschaft einige neue Spieler die Abgänge kompensieren sollen, sind es im 1b vier Neue vom U16, die frischen Wind bringen sollen. Alle Transfers des FCA im Überblick:


1. KM unter Trainer Goran Sohm-Milovanovic:
Andre Hammerer kommt vom FC Langenegg zurück nach Alberschwende.
Peter Muxel ist vom FC Wolfurt neu dabei.
Rene Fink kommt nach seinen Stationen beim FC Hard und FC Bizau wieder zum FCA.
Esref Demircan ist der vierte Neuzugang. Esref spielte bereits in der Regionalliga und war zuletzt beim FC Götzis tätig.
Hakan Öztürk wird in der kommenden Saison den FC Nenzing unterstützen.
Marcel Kovacec nimmt sich eine fußballerische Auszeit, schließt eine Rückkehr aber nicht aus.
Kevin Zehrer verlässt den Verein nach einem Jahr wieder. Noch ist offen, wohin es den Torhüter zieht.


1b unter René Metzler:
Jakob Weigel kommt vom U16.
Christian Willam kommt vom U16.
James Mutunga kommt vom U16.
Jodok Berlinger kommt vom U16.
Tobias Berchtold wird zumindest bis Winter pausieren.
Mathias Ilmer wechselt zur neuen Saison zum FC Doren.
Manuel Willam wird sich dem FC Hittisau anschließen.


SPG Buch 1c unter Michael Weigel:
Kevin Sima ist neu im Kader.
Simon Dür kommt vom 1b.
Daniel Bereuter beendet seine Fußballzeit.
Johannes Muxel und Oliver Schwendinger stehen nur noch im erweiterten Kader zur Verfügung.

 

PostHeaderIcon Niederlage gegen SCR Altach

Anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums konnten die Vereinsverantwortlichen vom FC Sohm Alberschwende das Vorarlberger Aushängeschild in Sachen Fußball, den SCR Altach für ein Freundschaftsspiel gewinnen.

Gekämpft wie Löwen

Vor einer tollen Zuschauerkulisse kämpften die Hausherren gegen den übermächtigen Gegner wie die Löwen und lagen bis zur 72. Spielminute nur 0:2 zurück. In der Schlussphase schwanden dann allerdings die Kräfte der Truppe von Trainer Goran Milovanovic zusehends und der Bundesligist ließ drei weitere Tore folgen. Den letzten Treffer erzielte übrigens der Lingenauer Tormann in Diensten der Altacher, Marin Kobras, der in der Schlussphase als Feldspieler agierte. Der Alberschwender „Altacher“ Lukas Jäger spielte je eine Halbzeit für seinen Heimverein und seinen jetzigen „Brötchengeber“.

Interview und Freikarten

In der Halbzeitpause stand Altach-Coach Damir Canadi zuerst in einem Kurzinterview dem Platzsprecher Albert Schneider Rede und Antwort. Danach übergab er den beiden Meisterteams der Alberschwender, der U16- sowie der Damenmannschaft, Freikarten für ein Bundesligaspiel der Rheindörfler. Nach dem Spiel schrieben die Spieler natürlich eifrig Autogramme.

Im Vorspiel standen sich übrigens die Altherren des Gastgebers und eine Auswahl ehemaliger „Legionäre“, die von Wolfgang Stadelmann einberufen wurden, gegenüber. Dieses Duell, bei dem der ehemalige FIFA-Assistent Egon Bereuter als Schiedsrichter fungierte, entschieden erstere mit 6:1 für sich.

Fotos folgen...

(Quelle: vol.at)

 

PostHeaderIcon Eine enge Angelegenheit … und wir haben es geschafft

Zwei Runden vor Schluß waren noch 9 von 14 Mannschaften in den Abstiegskampf verwickelt, der eine mehr und der andere weniger. Das sagt ohnehin schon alles. Dennoch hat es unsere Mannschaft geschafft auch nächste Saison wieder live dabei und mittendrinn in der Vorarlbergliga 2015/2016 zu sein (mit 4 weiteren Wäldermannschaften).

Das Frühjahr ist bei der 1.Mannschaft eigentlich nicht wirklich gut gelaufen, allerdings hatten sie auch nicht das notwendige Glück auf ihrer Seite. So wurde unter anderem das Wälderderby gegen Egg mit 3:2 verloren in dem sie zumindest ebenbürtig waren. Wenn aber die Einstellung passt und die Bereitschaft, das Letzte zu geben zu erkennen ist, dann kann man auch mit einer Niederlage hin und wieder ganz gut leben.

Das Halbfinale im Wäldercup hat unsere Mannschaft mit 2:1 gegen Andelsbuch ebenfalls verloren. Die Alberschwender erzielten wenige Minuten vor Schluß ein Tor, welches aber dem Linienrichter nicht gefallen hat und somit nicht gültig war. (Entweder hat er ein Abseits oder Handspiel gesehen, was aber nicht mal den Andelsbuchern aufgefallen wäre.- sie waren genauso erstaunt) Auch in der 1.Halbzeit wurde bereits ein angebliches Abseitstor aberkannt.

Die eine oder andere Kaderänderung kann schon bekanntgegeben werden: Neu bei uns sind die Heimkehrer Rene Fink und Andre Hammerer. Ebenfalls neu: Esref Demircan. Verlassen werden uns Hakan Öztürk und Kevin Zehrer, die eine neue Herausforderung suchen. Marcel Kovacec wird sich eine Auszeit nehmen. Leider wieder verletzt hat sich Mathias Huber. Gute Besserung.

 

PostHeaderIcon Meisterwürden beim FC Alberschwende

U 16 Meister

Ganz gut, um nicht zu sagen „sehr gut“ haben sich die Jungs der U16 geschlagen. Das hart umkämpfte Entscheidungsspiel gegen die bis dahin punktegleiche Mannschaft aus Schlins/Satteins haben sie in der 92. Und 93. Minute für sich entschieden und 3:1 gewonnen.

Im letzten Spiel haben unsere Jungs dann nichts mehr anbrennen lassen und konnten verdientermaßen den Pott nach Alberschwende holen.

Bislang konnte der FC Alberschwende die Mannschaften ohne eine Spielgemeinschaft stellen, was wir auch anstreben. Aber die nächsten Jahre dürfte es in diesem Altersbereich nicht so leicht werden.

Damen machen eine gute Figur auch auf dem Fußballplatz

20 Meisterschaftsspiele !!! sind unsere Damen nun saisonübergreifend unbesiegt und haben somit eine tolle Serie hingelegt. In dieser Verfassung war es dann auch nicht überraschend, dass unsere Damen den Meitertitel in der Vorarlbergliga einfahren konnten.

Wie wahrscheinlich bekannt ist, standen die Damen auch im Endspiel des Vlbg. Cups, haben dieses allerdings mit 5:0 gegen Favorit Rankweil verloren. An diesem Tag wollte nicht wirklich viel gelingen und sie erhielten vermeidbare Tore (wie´s halt so ist), sodaß das Resultat etwas zu hoch ausfiel. Aber soweit muß man erst mal kommen.

Auch wenn der Damenfußball nicht immer 1:1 mit den Männern verglichen werden kann, so ist jedenfalls dieselbe Begeisterung und derselbe Einsatz feststellbar. Und eines kann mit Bestimmtheit festgehalten werden: Eine Bereicherung für den Verein sind sie jedenfalls.

 

PostHeaderIcon Anmeldung zum 15. Fußballcamp


Im Sommer geht wieder das "legendäre" Fußball-Nachwuchs-Camp des FC Alberschwende über die Bühne.
Melde dich jetzt zum coolen Treff am Fußballplatz an und lass dir diese Veranstaltung nicht entgehen.

Alle Infos:
Termin: Freitag 24. bis Sonntag 26. Juli
Teilnehmer: Jungs und Mädels Jahrgang 2001 und jünger
Kosten: 35 Euro
Anmeldeschluss: Samstag 27. Juni
Anmeldemöglichkeit: Samstag 13. Juni und 27. Juni beim Heimspiel der 1. Mannschaft

Ansprechperson ist Andreas Barta unter: 0660/2213411
 
Anmeldung



Sponsoren
Tab. Vorarlbergliga
  Heim  GesamtAuswärts
  SP
FC Egg1329
SW Bregenz1327
FC Wolfurt1325
SC Roethis1324
5 FC Alberschw.1322
FC Andelsbuch1322
VFB Hohenems1321
Admira Dornbirn1320
FC Lauterach1318
10 A. Lustenau Am.1317
11 RW Rankweil1317
12 FC Nenzing1314
13 SK Meiningen1311
14 BW Feldkirch139
  SP
SW Bregenz2649
VFB Hohenems2644
SC Roethis2644
FC Egg2643
FC Andelsbuch2643
SK Meiningen2637
A. Lustenau Am.2636
8 FC Alberschw.2636
FC Wolfurt2634
10 Admira Dornbirn2633
11 RW Rankweil2632
12 FC Lauterach2629
13 FC Nenzing2626
14 BW Feldkirch2621
  SP
SK Meiningen1326
VFB Hohenems1323
SW Bregenz1322
FC Andelsbuch1321
SC Roethis1320
A. Lustenau Am.1319
RW Rankweil1315
FC Egg1314
9 FC Alberschw.1314
10 Admira Dornbirn1313
11 FC Nenzing1312
12 BW Feldkirch1312
13 FC Lauterach1311
14 FC Wolfurt139
Amazon
Wer ist online
Wir haben 36 Gäste online